kostenlos.com    

               

 

Startseite

 

Kostenlos  

Depot

Girokonto

Kreditkarte

Studenten

 

 

Günstig

Festgeld

Fonds

Geldanlage

Gutschein

Handy & Mobilfunk

Kredit

Reisen

Tagesgeld

Versicherungen

Zinsen

 

 

Infos

DSL

Jobs

SIM Karte

SMS

SMS umsonst

Städte for free

Stromanbieter

Datenschutz

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gratis Girokonto Angebot im Überblick

Nur wenige der vielen Konto Angebote sind dauerhaft ohne wenn und aber gratis. Ein Girokonto ohne monatliche Grundgebühr wird daher von Banken oft als Köder für Neukunden verwendet. In der Tabelle finden Sie die unserer Meinung nach top Banken, die bedingungslos ein kostenloses Girokonto anbieten und weitere Angebote die ebenfalls zu empfehlen sind.

Welche Konditionen sind wichtig?

  • Generell gibt es für Neukunden oft besondere Vergünstigungen, wie z.B. bei der comdirect mit einer Prämie für Neukunden.
  • Wer viel Geld monatlich über hat, sollte nach einem Konto mit hohen Zinsen auf Kontoeinlagen suchen (z.B. die DKB).
  • Wer häufig sein Konto überzieht, sollte auf einen niedrigen Zinssatz für den Dispokredit achten (z.B. DKB).
  • Holen Sie regelmäßig Geld an Geldautomaten ab? Dann sollten Sie auf keine oder niedrige Gebühren achten. Die Geldautomaten der Gruppe sollten bundesweit sehr häufig vertreten sein.
  • Wer gern mit einer Kreditkarte bezahlt, sollte auf ein Kombi Angebot aus  Girokonto mit Kreditkarte, beides gebührenfrei Wert legen.

Banken mit Kontenmodellen ohne Gebühren

Kostenloses Girokonto - ohne und mit Bedingungen

 

Unser TiPP: Die dauerhaft gebührenbefreiten Konten Angebote kamen in den vergangenen Jahren von der ING DiBa, der Comdirect, der Deutschen Kreditbank und der norisbank. Bei diesen Banken war auch die Kreditkarte ohne wenn und aber gebührenfrei. Keine Tricks, keine Nebenbedingungen, kein Mindesteingang. Konto + Kreditkarte für 0 Euro!!

Diese Anbieter sind relativ neu auf dem Markt, bieten aber mit ihren Konditionsmodellen attraktive Bedingungen für Verbraucher:

N26 ist ein Unternehmen mit besonderer Zielrichtung auf die digitale Generation. Die Verwaltung des Girokontos erfolgt komplett über das Smartphone.

Fidor Bank mit dem Smart Konto und der kostenlosen Fidor Debit Mastercard Digital. Kontoinhaber profitieren bei Fragen von der Fidor Community. Es soll allerdings Probleme durch lange Wartezeiten bei der Kontoeröffnung geben.

Die ferratum bank bietet ein vollständig mobiles Konto inklusive einer gebührenfreien MasterCard. 

Die Vor- und Nachteile

Ohne ein Girokonto geht heutzutage nichts mehr. Der Arbeitgeber zahlt darauf das Gehalt, die Autoversicherung zieht es davon ein und auch ein Vermieter will kein Bargeld, sondern eine monatliche Überweisung. Bei den meisten Girokonten fallen allerdings mehr oder weniger hohe Kontoführungsgebühren an. Nicht so beim gratis Girokonto, das deshalb immer beliebter wird. Vor allem Direktbanken bieten diesen Service, mittlerweile ziehen auch Filialbanken nach. Letztere bauen allerdings oft Hürden ein, beispielsweise hohe Guthabenbeträge. Ein gefordertes monatliches Einkommen von 1.500 Euro ist keine Seltenheit. Werden die nicht erreicht, fallen die Kontoführungsgebühren doch noch an.

 

Sparen, sparen ist angesagt: überflüssige Bankgebühren

mit dem kostenlosen Girokonto dauerhaft die Geb³hren sparen

Und hohe Guthaben sind auf einem Tagesgeldkonto besser aufgehoben, weil dort höhere Zinsen gezahlt werden. Wirklich niedrige Gebühren bieten dagegen sind meist reine Online-Banken, die gerne zusätzlich einen Dispokredit mit relativ günstigen Sollzinsen offerieren. Nachteil: Online-Banken verfügen in der Regel nicht über ein eigenes Netz an Geldautomaten, weswegen der Kunde auf die Automaten fremder Institute angewiesen ist. Und das wird dann schnell wieder teuer. Mittlerweile haben einige Online-Banken einen Ausweg aus diesem Dilemma entwickelt: Sie bieten ihren Kunden eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr, mit der man dann wirklich gratis an allen Geldautomaten Deutschlands - teilweise sogar weltweit - beliebig oft Geld abheben kann. Davon abgesehen bieten Direktbanken den Vorteil, dass sie sieben Tage die Woche rund um die Uhr zur Verfügung stehen - im Internet eben. Der Kunde muss sich um Schalteröffnungszeiten nicht mehr kümmern. Das bedeutet allerdings auch, dass er keinen Kundenberater mehr hat. Wer auf persönliche Beratung wert legt, kann zwar immer noch ein kostenloses Konto eröffnen, muss das dann aber bei einer Filialbank tun.

Für ein Girokonto kostenlos gilt also: Der Teufel steckt im Detail. Kunden sollten sich vor Vertragsabschluss sorgfältig informieren und vor allem auf die versteckten Kosten (hohe Sollzinsen, Gebühren beim Abheben von Bargeld) achten. Vorsichtig sein sollte man auch bei zeitlich begrenzten Lockangeboten für Neukunden, deren Bedingungen sich nach kurzer Zeit verschlechtern.

Zahlreiche Banken bewerben ihre Konten für Neukunden mit einem Startguthaben. Hier sollten die Interessenten sich die Bedingungen genau anschauen, denn deren Erfüllung ist oft die Voraussetzung für die Auszahlung einer Startprämie. Bei solchen Bedingungen kann es sich um die Kontonutzung als Gehaltskonto handeln oder ein einmaliger Geldeingang oder eine bestimmte Mindestnutzungszeit des Kontos.

Die Bargeldversorgung ist wichtig

 

Die Kosten für den Bargeldbezug an Geldautomaten sind wichtig

Wer in Deutschland sein Konto führen oder eröffnen möchte, sollte darauf achten, dass seine Hausbank einem größeren Zusammenschluss innerhalb der Banken Branche angehört, dadurch wird die Wahrscheinlichkeit größer, bei einer Nutzung des Geldautomaten um entsprechende Gebühren herumzukommen. Richtig teuer kann es demnächst für Kontoinhaber der comdirect werden, wenn sie nicht den Geldautomaten nutzen: Ab dem 01.09.2018 werden für Barauszahlungen an Schaltern der Commerzbank satte 9,90 Euro Gebühr pro Auszahlung fällig.

Richtig teuer kann ein gratis Konto werden, wenn man bei fehlender Liquidität das Konto überzieht. Die Zinsen für einen Dispositionskredit liegen bei einem solchen Konto in einem Rahmen, bei dem der Kontoinhaber an einen Schreibfehler bei der Abrechnung glaubt. Wem diese Zinssätze entschieden zu hoch sind, der fährt mit einem Klein- oder Verbraucherkredit deutlich günstiger. Eine Verzinsung von Guthaben wird üblicherweise nicht angeboten, da halten die Banken die kostenlose Kontoführung entgegen. Unerheblich sind die Kosten, für die Gebühren erhoben werden, der Kunde aber vorab sicher ist, dass er diese Leistungen nicht in Anspruch nehmen wird. Auch bei angebotenen Kreditkarten ist Vorsicht geboten. Diese werden zwar als gratis Kreditkarte angeboten, dieses Gratis-Angebot bezieht sich aber in aller Regel nur für das erste Jahr der Nutzung. Danach werden auch hier Gebühren berechnet.

 

Ein Konto eröffnen ist einfach und kann vom PC erfolgen

Irgendwann kommt fast jeder in die Verlegenheit, ein Konto eröffnen zu müssen. Denn ohne Konto sind viele Dinge, die eigentlich selbstverständlich sind, wie beispielsweise einen Handy-Vertrag abschliessen, nicht möglich.

Die Voraussetzung für eine Kontoeröffnung in Deutschland

Wer in Deutschland ein Konto eröffnen möchte, muss die volle Geschäftsfähigkeit besitzen. Laut Gesetzestext bedeutet dies, er kann eigenständig rechtlich bindende Willenserklärungen in eigenem Namen abgeben. Für Minderjährige ist eine Kontoeröffnung nur mit Zustimmung des oder der Erziehungsberechtigten, in aller Regel die Eltern, möglich. Ausnahmen gibt es gelegentlich beim Konto ohne Schufa.

Der erste Schritt: zur Bank

Zur Eröffnung eines Kontos ist der erste Weg üblicherweise zu einer bekannten Bank. Ist man sich nicht ganz sicher, an welche Bank man sich wenden soll, hilft auch der Rat von Freunden oder Bekannten. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt sich vor dem Konto eröffnen ein Vergleich der zahlreichen Angebote im Internet. Hat man nun die Bank seines Vertrauens gefunden, kann man auf mehreren Wegen sein neues Konto eröffnen, oft gehört noch eine kostenlose Kreditkarte mit zum Angebot. Eine der Möglichkeiten ist die Kontoeröffnung direkt vor Ort, also am Bankschalter. Da Banken bei einer Kontoeröffnung auf Grundlage der Abgabenverordnung zur Legitimationsprüfung verpflichtet sind, empfiehlt es sich, einen Personalausweis oder Reisepass mitzunehmen. Nach Prüfung der Unterlagen durch den Bankmitarbeiter kann der Kontoinhaber auch unmittelbar über das Konto verfügen. Er kann nun Geld einzahlen, Überweisungen tätigen und per Bankkarte am Geldautomaten seinen Bargeldbestand auffrischen.

 

Die Alternative: ins Internet

Wem diese Art der Kontoeröffnung zu umständlich, oder der Weg zur Bank zu weit ist, der kann auch im Internet online ein Konto eröffnen. Auch hier muss zunächst die passende Bank gefunden werden und ein Kontoeröffnungsantrag gestellt werden. Da hier kein Bankmitarbeiter die Personalien überprüfen kann, muss der Antragsteller mittels des Post-Ident-Verfahrens seine Legitimationsprüfung vornehmen. Er geht mit seinem Personalausweis oder Reisepass zu einer Postagentur und lässt sich seine Identität bestätigen. Diese Bestätigung schickt er gemeinsam mit seinem Kontoeröffnungsantrag an seine Bank und erhält in aller Regel innerhalb weniger Tage seine Unterlagen zugeschickt. Bei der Anmeldung zum Online-Banking werden dem Kontoinhaber auch die dafür notwenigen PIN- und TAN-Nummern schriftlich mitgeteilt. Eine beantragte EC- oder Kreditkarte geht ihm, nach erfolgter Zustimmung der Bank, ebenfalls per Post zu.

Oder als Online-Identifikation via Video-Ident

Die moderne Alternative: Das ist die Online-Identifikation. Immer mehr Finanzinstitute ermöglichen inzwischen ihren Kunden, einen Konto Antrag direkt von zu Hause aus zu stellen. Denn immer mehr Bundesbürger gehen ins Internet und der direkt über diesen Verbreitungskanal abgewickelte Umsatz nimmt seit Jahren deutlich zu. Hier bieten die Banken mehrere Verfahren an. Besonders beliebt ist das Video-Ident Verfahren mittels Video-Chat und Webcam.

Angeboten wird die Online-Identifikatione z. B. von der DKB, der comdirect, der norisbank und Weiteren.

 

 

 

   > Tipp: nicht nur das Bankkonto ist gratis, top Angebote  > kostenlose Kreditkarten

 

 

 

 

 

Fragen zum kostenlosen Girokonto

A) Eröffnen Banken auch Girokonten ohne eine Schufa Abfrage?

Generell führen die Finanzinstitute vor einer Girokonto Bewilligung eine Abfrage bei der Schufa durch, um die Bonität des Antragstellers festzustellen. Dazu muß im Kontoantrag die Einwilligung zur Abfrage bei der Schufa, die sogenannte Schufa Einwilligung vom Antragsteller, gegeben werden. Wenn dies nicht erfolgt, führt dies in der Regel zur Ablehnung des Antrags. Dies gilt für Girokonten mit Kontoführungsgebühr und auch für ein Girokonto kostenloses Angebot.

Als Alternative bleibt Personen mit ungenügender Bonität ein Konto ohne Schufa, wobei es sich um ein Prepaid Konto handelt.

 

Neu: Wer im Ausland lebt und dort ein Girokonto eröffnen möchte, hat jetzt die Möglichkeit ein Konto Ausland zu eröffnen. Ein besonderes Angebot richtet sich an alle Deutschen im Ausland, die trotzdem ein Girokonto in Deutschland unterhalten möchten.

 

Weitere Infos zum Thema Girokonto finden Sie auf den Webseiten:

 

0 € Geschäftskonto ja gibt es wirklich

0 € Privatkonto das Konto für den Privatmann/frau

 

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Copyright  2008 ©   www.kostenlos.com

 

Verbraucherinformationen zu Girokonten

Schnäppchen & Sonderangebote

Banken bieten gelegentlich zeitlich befristete Sonderangebote, im Sprachgebrauch auch als Schnäppchen bekannt, an. Im Zusammenhang mit Konten handelt es sich meist um Vorteile bei der Verzinsung von Guthaben oder um Startprämien. Aktuell gibt es rund 50 Euro Prämie wenn Sie als Neukunde bei der Comdirect, der Netbank, der Postbank oder der ING DiBa als Neukunde ein Konto eröffnen. Teilweise sind die Prämien an Bedingungen geknüpft.

 

 

Sicherheit Online Banking

Girokonten werden zunehmend online von den Kontoinhabern geführt, die Quote beträgt in Deutschland bereits 42%. Leider nimmt die organisierte Kriminalität im Bereich Pishing ebenfalls deutlich zu. Die Bundesregierung stellt auf Ihrer Webseite Online Banking wichtige Hinweise zum sicheren Umgang mit verschiedenen TAN Verfahren vor.

 

 

Girokonto NEWS

Einige Banken, wie die Comdirect oder die Sparkassen bieten inzwischen auch das Mobile Banking an. Mit einer entsprechenden App ist es möglich, dass Girokonto online vom Handy bzw. Smartphone zu verwalten und auch Zahlungen vorzunehmen. Ob diese Applikationen sehr sicher sind, wird die nähere Zukunft zeigen. Die Sparkassen App Kann auf dem Android Market kostenlos heruntergeladen werden.

 

 

Bankkonto

 

 

 

Amex

Gold Kreditkarte

MasterCard

 

Stromvergleich

Werbung

 

Studenten Karte

Studenten Konto

Girokonto Infos

 

Tagesgeldkonto

Webspace

Geschäftskonto kostenlos